Windhundmäntel

Eine vornehm angezogene Frau mit ihrem von einem Mantel bekleideten Windhund ist  auf so manchem Foto aus 30er Jahren zu sehen. Die Windhundrennen nahmen in dieser Zeit einen bedeutenden Aufschwung. Die Windhunde waren aber auch ein Statussymbol. Viele Windhund-Rassen haben ein kurzhaariges Fell und keine Unterwolle. Ihr Körper sollten bei niedrigen Lufttemperaturen durch einen Mantel vor der Kälte geschützt werden. Dies ist vor allem in Phasen der relativen Ruhe von Bedeutung, wie längere Spaziergänge an der Leine, vor und nach Rennen oder Coursings.  Eine Sache mögen die meisten Windhunde auch nicht: herabtropfende Nässe. Deshalb gibt es im Windhundefreunde-Shop neben Windhundmäntel mit einer mehr oder weniger wärmenden Schicht auch Regenmäntel. Die hochwertig verarbeiteten Windhundmäntel gibt es in mehreren Ausführungen und Designs.    

Hinweise zur Bestellung der korrekten Größe finden Sie hier.

Windhundmäntel
Hersteller:  
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)